Blogging: Überschriften schreiben wie ein Werbetexter

Gute Überschriften sind entscheidend für den Erfolg von ArtikelnDer Titel ist, nach Meinung vieler Blogger, der wichtigste Bestandteil eines Blogartikels. Zurecht, wie ich finde, da nur eine knackige und wirkungsvolle Überschrift zum Lesen des restlichen Artikels verleitet. In möglichst weniger als 70 Zeichen musst du deinen Lesern klarmachen, warum sie den Beitrag lesen sollten und welcher Mehrwert dieser verspricht. Anregungen für unglaublich anziehende Überschriften, gibt dieser Artikel.

Grundsätzliches zu Überschriften für Blogartikel

Überschriften müssen im Grunde zweierlei Bedürfnisse erfüllen – die der Leser und die der Suchmaschinen. Dabei sollte ein gutes Mittelmaß zwischen dem Einbinden von Keywords und der Attraktivität des Titels bewahrt werden.

Insofern es Suchmaschinen betrifft, sollte die Überschrift des Blogartikels nicht länger als 70 Zeichen sein und das Hauptkeyword möglichst zu Beginn auftauchen. Suche ich zum Beispiel in Google nach “gute Blogartikel schreiben”, dann werden in den Ergebnissen die gesuchten Wörter in fetter Schrift hervorgehoben.

Überschrift in Suchergebnissen

Die Keywords tauchen im Titel, der URL und der Meta-Beschreibung auf. Das hilft den Suchmaschinen, um den Artikel einzustufen. Deshalb sollten dort unbedingt Keywords verwendet werden, jedoch nicht um jeden Preis.

Ein Leser wird anhand der Überschrift in Bruchteilen von Sekunden entscheiden, ob er auf den Link klickt oder eben nicht. Das Gleiche gilt für jemanden, der seinen RSS Reader oder den Twitter Newsfeed durchstöbert. Der Titel muss ins Auge fallen und dem Leser keine andere Chance lassen, als darauf zu klicken.

Was macht Überschriften unwiderstehlich?

Der Titel eines Artikels gibt ein Versprechen ab, das es dann im Text natürlich auch zu halten gilt. Mit der Überschrift soll dem Leser unmissverständlich gesagt werden, was er von dem Artikel erwarten kann und warum er ihn unbedingt lesen sollte. Das kann die Beantwortung einer Frage, die Lösung eines häufig auftretenden Problems oder die Anleitung für eine technische Sache sein. Einige Beispiele sollen erste Anregungen geben:

  • Das Geheimnis zu erfolgreichem Blogging
  • 5 Dinge, die du garantiert noch nicht über die Kanaren wusstest
  • Ein für alle Mal von lästigen Ausschlägen befreien
  • Die schnelle Lösung zum Schuldenabbau
  • Was Jeder über Facebook-Werbung wissen sollte
  • Wie du in 10 Minuten eine eigene Website erstellen kannst

Alle diese Überschriften können für beliebige Themen angewendet werden und haben eines gemeinsam: Sie erwecken den Anschein, etwas einzigartiges zu enthüllen. Einige suggerieren sogar, dass der Artikel exklusiv für dich geschrieben wurde. Die persönliche Ansprache spielt ebenso eine wichtige Rolle, wie die Verwendung von alarmierenden Wörtern (wie garantiert, ein für allemal, schnell oder jeder), die den Leser aufmerksam machen sollen.

Werbetexte, die dich reich machen …

David Garfinkel: Advertising Headlines that make you richDies provokative Überschrift ist kein Versprechen meinerseits, sondern ein Buchtitel von David Garfinkel. In seinem Werk “Advertising Headlines that make you rich” (Affiliate-Link), analysiert der Werbetexter 20 erfolgreiche Überschriften und gibt Vorlagen, die für jede Industrie anpassbar sind. Leider ist sein Buch nur in englischer Sprache erhältlich und einige der Überschriften verlieren ihre Wirkung, durch die Übersetzung. Einige Beispiele aus dem Buch möchte ich dennoch gerne geben, da diese als wunderbare Anregung dienen können:

1. [Aktivität] wie ein [Spitzenleute]:  Leser dazu herausfordern bzw. ein Versprechen abgeben, dass sie eine Aktivität so gut erlernen können, wie die besten ihrer Klasse.

    • Spanisch sprechen wie ein Diplomat
    • Gitarre spielen wie ein Rockstar
    • Gerichte zubereiten wie ein 5-Sterne Koch
    • Überschriften schreiben wie ein Werbetexter 😉

2. Wie man [Ursache] und [Wirkung]: Die folgende Überschrift verspricht nicht nur eine Lösung (“Wie man”) für ein tiefes Bedürfnis, sondern zeigt gleichzeitig eine Ursachen-Wirkung-Beziehung auf. Es werden quasi zwei Probleme mit einem Mal gelöst.

    • Wie man Freunde gewinnt und Leute beeinflusst
    • Wie man Geld spart und reich wird
    • Wie man mehr Haarwuchs bekommt und attraktiver aussieht

3. 10 Ideen, um [Thema]: Die allseits beliebte Auflistung von Ideen, die ein bestimmtes Problem lösen (die Anzahl kann natürlich variieren):

    • 10 Methoden, um sein Büro perfekt zu organisieren
    • 10 Ideen, um eine großartige Party zu veranstalten
    • 10 Übungen, um auch im Alter in Form zu bleiben

Würden dich diese Überschriften dazu verleiten, den kompletten Artikel zu lesen? Mich würden sie definitiv neugierig machen. Achte in der Zukunft einfach mal darauf, welche Titel von Artikeln in Zeitschriften, auf Werbepostern oder im Internet, deine Aufmerksamkeit erregen. Wenn die Überschriften auf dich wirken, dann haben sie höchstwahrscheinlich auch eine ähnliche Wirkung für Andere und können dir als Vorlage für zukünftige Blogartikel dienen.

Weitere Artikel, die interessant für dich sein könnten

Copyright Images (c) 123RF Stock Photo

Comments on this entry are closed.

  • Tobias Clement 1. Februar 2014

    Sehr schöner Artikel! Wir haben das Thema auch mal aufgegriffen: linkhammer.de/die-16-besten-ueberschriften-schlagzeilen-die-deine-kunden-fesseln/

    Vielleicht könnte dies auch für eure Leser interessant sein.

    Beste Grüße