Buchempfehlung: Seth Godin – Permission Marketing

Seth GodinIn diesem Beitrag möchte ich dir eines meiner absoluten Lieblingsbücher von einem meiner absoluten Lieblingsautoren vorstellen. Das Werk Permission Marketing von Seth Godin ist zwar schon über 13 Jahre alt, beinhaltet aber dennoch unglaublich wertvolle Aussagen und Inspirationen für die Gegenwart.

Ich habe es gerade ein zweites Mal gelesen und festgestellt, dass viele offensichtliche Veränderungen im Marketing immer noch nicht von allen Unternehmen berücksichtigt wurden. Mit großer Sicherheit kann jeder, der auch nur im entferntesten etwas mit der Vermarktung von Produkten oder Kundenbeziehungen im Allgemeinen zu tun hat, eine Menge von diesem Buch lernen.

Seth Godin – Unternehmer und Vordenker

Seth Godin ist ein US-amerikanischer Autor und Vordenker im Bereich Marketing. In den letzen beiden Jahrzehnten hat er über zehn Bücher geschrieben, von denen es fast alle in die Bestsellerlisten geschafft haben.

In seinen Büchern hat Seth Godin Ideen zu Papier gebracht, die sich mit der stark veränderten Vermarktung von Produkten und Diensten beschäftigen. Seine Konzepte greifen Handlungsanweisungen auf, die Unternehmern dabei helfen sollen, ihre Kunden besser zu bedienen. Viele seiner Überlegungen werden seit Jahren von weltweit anerkannten Autoren, Bloggern und Unternehmern zitiert.

Nach dutzenden Unternehmensgründungen (mit vielen Fehlschlägen) leitet er heute unter anderem das Online-Netzwerk Squidoo. Auf der Website von Seth Godin bekommst du einen guten Eindruck von seiner Persönlichkeit. Etwas eigen, jedoch voller Kreativität und unglaublich aussagekräftigen Inhalten. 

Permission Marketing – Erlaubnis erbitten anstatt sich Aufzudrängen 

Der englischsprachige Begriff prägt das heutige Bild im Marketing und gehört längst zum Standardvokabular von guten Unternehmern und Marketern. Seth Godin verhalf dem Term zu seiner heutigen Bekanntheit, indem er ihn in seinem 1999 verfassten Buch Permission Marketing beschrieb.

Vereinfacht ausgedrückt besteht die Grundidee von Permission Marketing darin, die Erlaubnis des Kunden einzuholen, bevor die Kommunikation mit diesem beginnt. Im Gegensatz zum traditionellen Interruption Marketing, bei dem Massenwerbung betrieben wurde, um möglichst viele Menschen zu erreichen, ist das Permission Marketing sehr viel zielgerichteter, relevanter und auf den Dialog mit dem Kunden ausgerichtet.

Seth Godin - Permission MarketingAnstatt Produkte in den Markt zu drücken und Werbebotschaften durch jeden denkbaren Kanal zu schicken, wird das Angebot erst nach einem offenkundigen Interesse des Kunden vermarktet. Ein gutes Beispiel dafür sind E-Mail-Newsletter. Erst nach ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers und der Abgabe der E-Mail-Adresse wird dem Betreiber erlaubt, den Abonnenten mit Information bzw. Angeboten zu versorgen.

Auch eine implizierte Erlaubnis, wie z.b. eine Suchanfrage bei Google oder die Bestellung eines Kataloges, kann das Gespräch zwischen Abnehmer und Anbieter eröffnen. Die heutige Internetlandschaft stattet uns Konsumenten mit viel Macht aus, wenn es zur Informationsversorgung, wie dem Vergleich von Angeboten, Lesen von Kundenmeinungen oder der weltweiten Bestellung, kommt. Anscheinend hat diese Erkenntnis noch nicht alle Unternehmen erreicht.

Der Untertitel des Buches lautet: “Turning Strangers into Friends and Friends into Customers”. Es geht nicht nicht mehr nur darum an anonyme Kunden zu verkaufen, sondern langfristige Beziehungen aufzubauen. Wer als Unternehmer erfolgreich sein will, muss den Dialog mit seiner Zielgruppe auf einer Stufe führen und dafür sorgen, dass sich daraus nachhaltige Verkaufserlöse entwickeln. Techniken und Taktiken dafür, hat Seth Godin in seinem Buch reihenweise vorgestellt.

Das englischsprachige Taschenbuch “Permission Marketing: Turning Strangers Into Friends And Friends Into Customers” kostet derzeit bei Amazon 9,90 Euro. Die deutsche Ausgabe mit dem offiziellen Titel: “Permission Marketing: Kunden wollen wählen können. ist mit 29,90 Euro deutlich teurer. Eine günstigere Alternative ist die Kindle Version, bei welcher der Preis um die 10 Euro liegt. (Anmerkung: Das Buch kann über die Links direkt bei Amazon bestellt werden. Wenn du das Buch nach dem Klick auf einen der Links kaufst, erhalte ich eine kleine Kommission von Amazon. Für dich ändert sich dadurch rein gar nichts.)

Hast du das Buch bereits gelesen? Wenn ja, dann würde ich mich über deine Meinung dazu freuen. Denkst du, wie ich, dass es heutzutage keine Alternative zum Permission Marketing gibt oder funktioniert auch das alte Massenmarketing noch? Wenn du das Buch noch nicht gelesen hast, dann kann ich dies nur empfehlen. Viel Spaß dabei.

Comments on this entry are closed.