affiliate marketing

In 8 Schritten zu deiner ersten Affiliate Website

In wenigen Schritten zur Affiliate WebsiteImmer wieder fragen mich Angehörige, Freunde und neue Bekanntschaften, was ich denn eigentlich beruflich so mache. Die Antwort ist nicht immer leicht und fällt meist etwas unterschiedlich aus. Letztendlich bleibt es dann oft beim “Freelancer im Internet Marketing”, da andere Erklärungen weit über den Small Talk hinaus gehen würden.

Kürzlich habe ich einem guten Freund erklärt, was ich denn eigentlich so treibe. Als sein Interesse wuchs, habe ich versucht, ihm die Grundprinzipien von Affiliate Marketing zu erklären. Nach einer Stunde vor dem Laptop sind gemeinsam wir Schritt für Schritt durchlaufen, wie Webseiten erstellt, Affiliate Produkte gefunden und letztlich vermarktet werden.

Ich bin mir bewusst darüber, dass viele Dinge die für Internet Marketer selbstverständlich erscheinen, für andere Personen höhere Mathematik ist. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel eine ausführliche Anleitung geben, die beschreibt, wie du ohne Vorkenntnisse und von Grund auf eine Affiliate Website erstellst.

  1. Nische auswählen und Keyword Research
  2. Domain registrieren und Hosting Service auswählen
  3. WordPress anlegen und benötigte Plugins installieren
  4. Anmeldung bei Affiliate Partnern
  5. Inhalte erstellen und für Suchmaschinen optimieren
  6. Backlinks und Social Media
  7. Erfolgskontrolle und Optimierung
  8. Bonus: Zusätzliche Verdienstmöglichkeiten

Hier klicken um weiterzulesen …

Was braucht es, um mit deinem Blog wirklich Geld zu verdienen?

Ab wann kannst du mit deinem Blog Geld verdienenDie Antwort auf die provokante Frage kann ich gleich schon eimal vorwegnehmen – Es hängt davon ab! Ich weiß, dass diese Aussage äußerst unbefriedigend ist, aber alles andere wären nur Vermutungen.

Ich möchte die Frage aber dennoch diskutieren, um dir zumindest eine Idee davon zu geben, wie viele Besucher, Blogartikel oder E-Mail Abonnenten dein Blog haben sollte, damit du mit diesem Geld verdienen kannst.

Vorab soll noch gesagt sein, dass ich hier Erfahrungswerte mit eigenen Webseiten und Berichten von anderen Bloggern in Betracht ziehe. Selbstverständlich kann die Realität für jeden anders aussehen und Ausnahmen bestätigen ja bekanntermaßen die Regel.

Geld verdienen im Internet ist relativ

Natürlich kannst du in wenigen Tagen das erste Geld im Internet verdienen. Eine kleine suchmaschinenoptimierte Nischenseite aufbauen, beim Amazon Affiliate Programm anmelden und darauf warten, dass ein paar Besucher kommen. Die erste Provision kommt sicher bald, jedoch wird diese nur einige Cents betragen und dabei bleibt es dann auch oftmals. 

Wenn du den Anspruch hast, mehr als nur ein kleines Taschengeld zu verdienen (sagen wir mal über 100 Euro im Monat), dann solltest du mit einer größeren Zeitinvestition planen. Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten: viele kleine Nischenseiten für wettbewerbsarme Keywords aufbauen oder seine ganze Kraft in 1-2 wirklich gute Blogs zu stecken, welche langfristig aufgebaut werden. Hier klicken um weiterzulesen …

WordPress Plugin Affiliate Power als hilfreiches Tool für Affiliates

Affiliate Power PluginWäre es nicht großartig ein Tool zu haben, mit dem du alle deine Affiliate Einnahmen von einem Ort aus einsehen könntest. Ich habe lange nach so einem Werkzeug gesucht und nie etwas vernünftiges gefunden.

Vor einigen Monaten ist Jonas Breuer dann an mich herangetreten und hat mir sein WordPress Plugin Affiliate Power in der Beta-Version zum Ausprobieren angeboten. Natürlich war ich neugierig und habe sofort ja gesagt.

Mittlerweile gibt es das Plugin, das ständig weiterentwickelt wurde, in der Version 1.1 und ist ausgiebig getestet (auch ich hatte es über 2 Monate hier im Einsatz). In diesem Beitrag möchte ich dir das Plugin Affiliate Power und auch den Entwickler dahinter kurz vorstellen.

Was kann das Plugin Affiliate Power?

Das Plugin macht genau das, was man erwarten würde. Nach der Verbindung mit den genutzten Affiliate-Netzwerken lädt es sämtliche Einnahmen automatisch herunter und bereitet diese sehr übersichtlich auf. Dadurch kannst du direkt im Backend von WordPress sehen, wie hoch deine Einnahmen durch Affiliate Verkäufe sind.

Hier klicken um weiterzulesen …

Alles was Du über die Besteuerung von Online Einkommen wissen musst

Besteuerung von Online Einkommens liegt oft in der Grauzone des GesetzesFragen nach der Besteuerung von Einkünften aus dem Internet kommen immer wieder auf. Grundsätzlich kommt es darauf an ob nur Kleinstbeträge verdient werden oder ein professionelles Gewerbe mit nachhaltiger Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Dieser Beitrag versucht die wichtigsten Steuerfragen zum Online Einkommen, so einfach wie möglich, zu erklären.

Ich bin bei Weitem kein Steuerexperte und muss vorab darauf hinweisen, dass hier nur Grundlagen diskutiert werden und der Beitrag keine Rechtsberatung darstellt. Mit meinem Basiskenntnissen, eigenen Erfahrungen und angelesenem Wissen möchte ich dennoch versuchen, etwas Klarheit in die Besteuerung von verdientem Geld aus dem Internet zu bringen. Bei speziellen Fragen oder Unklarheiten empfehle ich jedoch dringend den Rat des zuständigen Finanzamtes oder eines Steuerberaters aufzusuchen.

Jedes Einkommen in Deutschland ist steuerpflichtig

Grundsätzlich muss in Deutschland jedes Einkommen versteuert werden. Bei Einkünften ist jeweils zu unterscheiden, aus welcher Tätigkeit diese entspringen. Außerdem ist es von Bedeutung, wo Leistungsempfänger und -anbieter ihren Sitz haben und ob sich bei diesen um Privatpersonen oder Unternehmer handelt. Die wichtigsten Grundlagen für die Besteuerung von Online Einkünften bilden das Einkommensteuergesetz (EStG) und das Umsatzsteuergesetz (UStG).

Hier klicken um weiterzulesen …

Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert das?

Die meisten haben den Begriff Affiliate Marketing, in dem ein oder anderen Zusammenhang, sicher schon einmal gehört. Doch was verbirgt sich ganz genau dahinter und warum höre ich überall, dass sich damit Geld im Internet verdienen lässt? 

Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet wortwörtlich übersetzt soviel wie “angliedern” oder “verbinden”, im weiteren Sinne. Sinngemäß kann Affiliate Marketing als Partnerprogramm oder Vertriebskooperation im Internet verstanden werden. Beim Affiliate Marketing wird das Produkt nicht direkt verkauft, sondern indirekt über einen Affiliate. Dieser tritt im Verkaufsprozess als Werbebotschafter oder Vermittler auf.

Was ist ein Affiliate?

Der Affiliate ist ein Vermittler zwischen dem Kunden und Händler, beim Einkauf im Internet. Seine Funktion ist die Bewerbung von Produkten und Services. Um einen Vergleich anzustellen, können wir den Affiliate mit einem Makler vergleichen. Dieser vertreibt auch Produkte, die ihm selber nicht gehören oder von ihm gefertigt wurden, z.B. Immobilien, Versicherungen oder Wertpapiere. Für eine erfolgreiche Vermittlung erhält der Affiliate eine Verkaufsprovision. Durch einen einzigartigen Link für ein Produkt, den der Affiliate von einem Affiliate-Netzwerk oder einem Händler im Internet bekommt, kann genau nachgewiesen werden, wie viele Personen von einem Affiliate vermittelt wurden.

Die folgende Abbildung soll den kompletten Ablauf etwas vereinfachen. Bei einem normalen Einkauf im Internet, erwerben und bezahlen wir direkt bei einem Händler. Oft informieren wir uns aber vor dem Kauf über das Produkt und finden hilfreiche Rezension oder Beschreibungen auf Seiten von Drittanbietern. Meist enthalten diese Seiten Affiliate Links, die uns zum gewünschten Produkt weiterleiten. Wenn wir nun dieses Produkt kaufen, bezahlen wir den normalen Betrag an den Händler, der Affiliate aber erhält eine Provision von einem Affiliate Netzwerk oder direkt vom Händler. Für den Käufer ist also überhaupt kein Unterschied erkennbar. Hinter den Kulissen wird der Verkaufserlös aber zwischen den Vertriebspartnern aufgeteilt. Wie hoch die Provision ist und welchen Teil das Affiliate Netzwerk einbehält, kann absolut variieren und hängt oft vom Produkt ab (Zahlen in der Abbildung sind nur beispielhaft gewählt).

So funktioniert Affiliate Marketing

Hier klicken um weiterzulesen …