google reader

Die perfekte Alternative zum Google Reader (weitere Suche unnötig)

Google Reader Alternative FeedlyZum 1. Juli 2013 wird der Google Reader abgeschalten. Ein trauriger Tag für alle, die den Dienst täglich benutzen. Als Grund gibt die Suchmaschine eine sinkende Nachfrage und die Ausdünnung des Produktportfolios an. Wenn du, wie ich auch, ein großer Fan des RSS Readers bist, dann habe ich die perfekte Alternative für dich gefunden.

In einem früheren Artikel habe ich über die Nutzungsmöglichkeiten des Google Readers geschrieben. Für mich war er ein fester Bestandteil meines Alltags und ich habe mich an die Funktionen, Tastenkürzel und abonnierten Feeds gewöhnt. Deshalb habe ich nach einem RSS Reader gesucht, der als Alternative zum Google Reader ähnlich funktioniert, anwenderfreundlich ist und die bestehenden Feeds nahtlos übernehmen kann.

Nachdem ich eine kurze Recherche begangen und mir einige Tools angeschaut habe, bin ich auf die perfekte Lösung gestossen. Meiner Meinung nach gibt es nur EINE wahre Alternative zum Google Reader und das ist …

Hier klicken um weiterzulesen …

Das Perpetuum Mobile zur Themenfindung für Blogartikel

Ein Perpetuum Mobile, das ständig neue Themen für Blogartikel erzeugt, wäre doch etwas Tolles. Nicht nur Neueinsteiger, sondern auch erfahrene Blogger erreichen alle einmal den Punkt, an dem die Inspiration für neue Themen ausbleibt. Oder aber die Inspiration ist vorhanden, aber niemand interessiert sich für die Inhalte, die man selbst eigentlich spannend findet. Es gibt einige Tools und Techniken, mit denen du im Handumdrehen deinen Themenkatalog füllst und herausfindest was deine Leser interessiert.

Generelle Themen für Blogartikel

Blogging Themen finden

Die Ideen für Blogging Themen bleiben aus? Inspiration gibt es an vielen Orten.

Genauso systematisch wie nach einer Geschäftsidee oder einem Thema für den Blog als solchen gesucht wird, sollte auch über die Themenfindung für einzelne Blogartikel nachgedacht werden.

Im Rahmen des generellen Blogthemas gibt es Ängste, Wünsche, Bedürfnisse oder Probleme, die Leser in dieser Nische haben. Diese sind oft in Kommentaren auf Blogs, in Foren oder in sozialen Netzwerken zu finden.

Persönliche Erfahrungen eignen sich großartig für einen Blogartikel. Diese sind authentisch und können Erlebnisse aus Gesprächen, Beobachtungen oder neuen Entdeckungen widerspiegeln. 

Hier klicken um weiterzulesen …

Geheimwaffe Google Reader: So wird der Newsfeed optimal genutzt

Alleskönner Google ReaderNach meiner Ansicht ist RSS eine der großartigsten Erfindungen des letzten Jahrzehnts. Das Lesen von Newsfeeds hilft ungemein dabei, die riesigen Datenfluten im Internet zu verdauen. RSS Reader ermöglichen es uns hunderte Blogs und andere Informationen in einem Interface zu konsumieren. Mein absoluter Favorit ist der Google Reader und ich möchte in diesem Beitrag zeigen, wie du diesen optimal nutzen kannst.

Natürlich gibt es auch andere RSS Reader mit ähnlichen Funktionen. Dieser Artikel bezieht sich aber auf den Kontext des Google Readers. Wenn noch nicht geschehen, kannst du dich über dein Gmail Account anmelden oder ein neues Konto anlegen. Wenn du bereits einen anderen RSS Reader nutzt, stellt Google eine Anleitung bereit, die zeigt, wie die Feeds in den Google Reader importiert werden können. Die besten Tipps zur optimalen Nutzung des Readers, gibt es hier.

Update 19.03.2013: Google stellt seinen Dienst zum 01.07.2013 ein. Die perfekte (sogar weitaus bessere) Alternative ist der RSS Reader Feedly.

Abonnieren von RSS Feeds mit einem Klick

Ging es dir auch schon oft so, dass du einen interessanten Blog gelesen hast und diesen gerne in deinen Newsfeed aufnehmen wolltest, dann aber vergeblich nach einer Möglichkeit zum Abonnieren suchst? Mir geht es ab und an so. Mal davon abgesehen, dass jeder Blog ein leicht auffindbares RSS-Icon haben sollte, gibt es direkt von Google noch eine bessere Lösung, zum Abonnieren neuer Feeds.

Hier klicken um weiterzulesen …